Home
Über mich
Kosmetik
Fruchtsäure Kosmetik
Kurbehandlungen
Fuß- + Handpflege
Fußnagelprobleme
Massagen
Kontakt-Formular
AGB
Gästehaus und Fewo
Impressum

Massagen

Beschreibung der Massagen lesen Sie bittte unten im Text

 

Entspannungsvollmassagen:

  • Aromaölmassage
  • Ayurveda (indische Massage)
  • Hot Stone (alte asiatische Massage)
  • Lomi Lomi Nui (Hawaiianische Massage)

 jeweils:

   50 Min. Vollmassage                                           45,00 €

 100 Min. Vollmassage                                           75,00 €        


Entspannungsteilmassagen:

  • Rückenmassage
  • indische Kopfmassage
  • Gesichts-Hals-Dekollete-Massage
  • Bein-Fußmassage
  • Fußreflexmassage

jeweils 25 Min.                                                       22,00 €


Tiefenenstpannungsmassagen:

  • Klangschalenmassage 45 Min.                40,00 €

                                                   

 

Bilder zum Massageraum

 

 

 

Aromaölmassage:

Die Aromaöl-Massage verbindet die Kraft der Aromatherapie mit den entspannenden Griffen der Massagetechniken. Aromatherapie bezeichnet die kontrollierte Anwendung ätherischer Öle, um die eigene und die Gesundheit anderer zu erhalten und Körper, Geist und Seele auf eine positive Art zu beeinflussen. Duftstoffe allgemein können in verschiedenen Weisen auf den menschlichen Körper einwirken. Diese sanfte Behandlung mit natürlichen Ölen strafft die Haut und entspannt die Muskeln. Bei der Aromaöl-Massage werden die verschiedenen Öle je nach der persönlichen Stimmung und Geschmack ausgewählt. Hierbei werden ausschließlich hochwertige Öle verwendet. Als Basisöl dient Mandel-, Jojobaöl oder Traubenkernöl, welches dann je nach Wunsch mit einem ätherischen Öl angereichert wird. Eine angemessene Nachruhe rundet die Massage ab. Belebend, aktivierend und entspannend – mit dieser harmonisierenden Aromaöl-Massage verschenken Sie sich eine Auszeit von Stress und Hektik.

 

Ayurveda - indische Massage:

 

Die Wirkung der Ayurveda Massage bezieht sich auf die allgemeine physikalische Entspannung, Erwärmung und Lockerung des Gewebes von Haut, Muskeln und Sehnen bis zu den Knochen. Durch die Verwendung von mehr und hochwertigerem Öl als bei der klassischen Massage, sind zusätzliche Massagegriffe möglich. Die Massage mit erwärmtem Öl hat auch psychische Wirkungen. Die Einhüllung in erwärmtem Öl kann ein starkes Gefühl von Geborgenheit vermitteln, was diese Komponente im Vergleich zu anderen Massagen steigert. Nach der Lehre des Ayurvedas wird so „unverdautes“ (Ama) auch auf psychischer Ebene „gelöst“.

 

Hot Stone Massage:

 

Bei der Behandlung legt sich der Klient zum Einen auf einige der Lavasteine, welche Layoutsteine genannt werden. Andere werden auf den Körper gelegt. Mit weiteren Lavasteinen wird aktiv gearbeitet und der Patient wird mit diesen Steinen massiert, wobei die Steine sich besonders für Friktionen eignen.

Auch möglich ist es, mit einem Lavastein auf die Muskulatur zu klopfen und mit einem zweiten den ersten Stein wiederholt anzuschlagen. Auf diese Weise wird ein Massagereiz gesetzt, der einer Vibration ähnlich ist.

Neben den Wirkungen der Massage selbst und der muskelentspannenden Wirkung der Wärme wirkt besonders der bewusst eingesetzte Gegensatz von Wärme und Kälte auf das vegetative Nervensystem. Auch wird diese Massage oft mit der Aromaölmassage verbunden, so dass neben den oben genannten Wirkungen zusätzlich ätherische Öle auf den Körper wirken.

 

Lomi Lomi Nui Massage:

 

Eine Lomi-Massage dient nicht nur der Entspannung, sondern ihrem Anspruch nach auch der körperlichen, seelischen und geistigen Reinigung. Die Huna-Auffassung von Gesundheit und Krankheit ähnelt der in der Traditionellen Chinesischen Medizin. In einem gesunden Körper fließt die Energie (mana), Krankheiten verursachen Blockaden, die sich körperlich als Verspannungen manifestieren. Die Massage soll diese Blockaden auf körperlicher und seelischer Ebene lösen und die Harmonie von Körper, Geist und Seele wiederherstellen.

Diese Massage dauert gewöhnlich rund zwei Stunden. Es wird viel Öl verwendet. Der Behandler arbeitet nicht nur mit den Händen, sondern mit dem gesamten Unterarm einschließlich der Ellenbogen. Die Bewegungen sind grundsätzlich fließend und leicht schaukelnd, wobei die "echte" Behandlung von hawaiischer Musik und Gesängen begleitet wird, zu denen sich der Masseur im Rhythmus rund um den Massagetisch bewegt. Die Massage kann in ihrer Stärke variieren, auch innerhalb einer Behandlung. So kann sie sehr sanft und beruhigend sein, aber auch fordernd, in den Schmerz gehend, um tiefliegende Spannungen aufzulösen.

Die Behandlung beginnt mit dem Rücken, der nach schamanischer Sichtweise der Ort der Vergangenheit ist. Im Anschluss wird der vordere Teil des Körpers bearbeitet, wobei der Bauch als Ort der Gefühle und der Erinnerungen gilt.

Google Analytics, etracker etc